In der Fastenzeit fand am 16. März 2018 ein Wo.Anders.Glauben-Gottesdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Hövelhof statt. 

"Ich rette Dich!" lautete das Thema des Gottesdienstes. Für die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr ist es sicher eine gute Erfahrung, jemandem der in Not ist, helfen zu können. Dabei stellen die Einsatzkräfte keine Bedingungen. Wenn der Notruf geht, sind sie schnell einsatzbereit und eilen zum Einsatzort. Was sie dort erwartet, wissen sie häufig nicht genau. Trotzdem stellen sie sich in den Dienst für den Nächsten.

Auch Gottes Hilfe ist nicht an Bedingungen geknüpft. Wenn wir zu ihm kommen mit unseren Sorgen und Ängsten, dann wird er uns helfen.

Vertrau auf Gott. Er wird dir helfen, hoffe auf ihn, er wird deine Wege ebnen.
Aus dem Buch Jesus Sirach 2, 6

Im Gottesdienst wollen wir in Vorbereitung auf das Osterfest - das Fest der Erlösung - einigen Gedanken zum Thema Rettung nachgehen:

Wann habe ich mich schon einmal gerettet gefühlt?
Konnte auch ich schon einmal jemanden retten?
Wie fühlt es sich an, gerettet zu werden? Was bedeutet es, jemanden zu retten?
Und was bedeutet Jesu Tod und Auferstehung für mein Leben?

 

Im Anschluss gab es wieder Getränke und einen Imbiss sowie Zeit, miteinander einen Abend mit guten Gesprächen zu verbringen.