Die Firma ELHA Maschinenbau ist vielen in Hövelhof ein Begriff – als mittelständisches Unternehmen und Arbeitgeber von ca. 240 Personen. An die Feier eines Gottesdienstes hingegen dachte bislang wohl niemand, wenn er den Namen ELHA hörte.

Seit dem 20. März 2015 dürfte sich dieses zumindest teilweise geändert haben, denn an die 300 Personen waren der Einladung der Initiative Wo.Anders.Glauben gefolgt und feierten in einer der großen Werkshallen einen Afterwork-Gottesdienst.

Der Gottesdienst widmet sich der Frage, wie Ökonomie und christliche Werte zusammen passen. Kann es eine christliche Unternehmensführung geben? Und wie begegnen wir als Christen ökonomischen Sachzwängen in unserem Arbeitsalltag? Zu diesen und weiteren Fragen nahm Herr Martin Wolf, Diplom-Ökonom, Bankfachmann und seit 2014 Vorstand des St. Johannisstift Paderborn, Stellung und berichtete von seinen Aufgaben als Vorstand aus der Sicht des Ökonomen und des gläubigen Christen.

Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahm die Band „Tonträger“. Zuvor hatte schon die Musikjugend St. Cäcilia Ostenland für ein stimmungsvolles Eintreffen der Gäste gesorgt. Auch beim anschließenden Ausklang des Abends mit Cocktails und anderen Getränken, der aufgrund der großen Resonanz spontan vom Foyer der Firma in die Werkshalle verlegt wurde, boten die Jugendlichen noch einmal tolle musikalische Unterhaltung.

02
01
03
04
06
05
08
07
09
10
11
12
13
15
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
26
29
28
30
31
32